Tel.:

0203 / 440 147 50
WIR LEBEN HANDWERK

Projekte

Nordrhein-Westfalen

06 2017

Hochzeit in Grevenbroich

Am sage und schreibe 200 Meter hohen Kamin des RWE Braunkohlekraftwerks in Grevenbroich führte das Team der Weiss Oberflächentechnik Sanierungs- und Instandsetzungsarbeiten durch.

Wer hoch hinauf will, muss vor allem eines sein: schwindelfrei. Zwar sind Arbeiten in großer Höhe für das Team der Weiss Oberflächentechnik tägliche Routine – die Instandsetzung und Neubeschichtung des 200 Meter hohen Kamins am RWE Braunkohlekraftwerk in Grevenbroich war aber dennoch eine echte Herausforderung. 

Bahn für Bahn, von oben nach unten wurde der so genannte Downwash-Bereich des Kamins mittels Höchstdruckwasserstrahlverfahren (HDW) komplett vorbereitet, die Bewehrungseisen freigelegt schadhafte Stellen gestrahlt und mit einem mineralischen Korrosionsschutz versehen. Die darauf folgende partielle Betoninstandsetzung umfasste die Reprofilierung, Feinspachteln und das Anbringen einer Schutzschicht, bestehend aus Epoxidharz und Polyurethan. 

Da die Arbeiten im laufenden Betrieb durchgeführt wurden, war eine permanente Messung des Schadstoffgehalts in der Luft erforderlich, teilweise musste Atemschutz getragen werden. Am Kamin wurde ein Konsolgerüst und zwei mit Arbeitskörben ausgestattete Befahranlagen installiert. Nach zwei Monaten in luftiger Höhe war die Instandsetzung Ende Juni 2017 abgeschlossen. Für den RWE-Kamin heißt´s jetzt wieder: Dampfen erlaubt!

(ds)